Frauen- & Männerwochenenden

Das Thema Männer und Frauen ist eines der größten und schwierigsten Themen der Menschheit. Die Vision, ohne künstliche Trennungen als eine Menschheit zusammenzustehen und in einer liebevollen Kultur zu leben wird nur möglich werden, wenn wir auch die Beziehung und Kommunikation zwischen Mann und Frau heilsamer gestalten.

Wir wollen mit unseren Männer- und Frauenwochenenden gesunde Felder schaffen, wo sich Männer mit Männern, Frauen mit Frauen und Frauen mit Männern in Liebe und Konstruktivität begegnen:

Frauenwochenende:

Ein Wochenende, an dem wir gemeinsam die Balance weiblicher und männlicher Ausdrucksformen in uns selbst, in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen, in der Liebe und unserer gemeinsamen Kultur erforschen wollen.
Wie können wir unsere gemeinsame Zeit gestalten und was darf losgelassen werden, um ein immer liebevolleres Miteinander nachhaltig zu leben und zu erleben? Zusammen wollen wir uns auf den Weg machen, unsere Kraft, Schönheit und Verantwortungsfähigkeit in allen Bereichen des Lebens ausdrücken zu können und immer mehr zu einer Unterstützung für unsere Liebsten und uns selbst zu werden.
In diesem neuen Bewusstsein müssen wir uns nicht mehr als Opfer definieren und gegen den Mann oder unsere eigenen männliche Anteile kämpfen. Wenn wir die verletzten individuellen und kollektiven Anteile in uns wieder integrieren und heilen, kann sich ein neues Gleichgewicht von weiblichen und männlichen Qualitäten entwickeln und zu einem natürlichen Ausdruck finden. In einem von uns allen gehaltenen Raum der Schwesternschaft wollen wir uns auf die Liebe in uns besinnen und aus dieser Verbundenheit unsere Kraft und Weisheit schöpfen.
Aus dem Respekt für unsere Vorfahren, auf deren Schultern wir stehen und nun weiter wachsen dürfen und aus Dankbarkeit und Hingabe den Männern gegenüber nähren, halten, führen und unterstützen wir uns gegenseitig, um diese Vision gelebte Wirklichkeit werden zu lassen. Für das Erleben und Gestalten glücklicher partnerschaftlichen Beziehungen, Familien und Freundeskreise helfen wir uns gegenseitig, auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene zu gesunden.

Männerwochenende:

An einem Männerwochenende arbeiten wir darauf hin, als Männer einander und Frauen authentisch, berührbar und in wahrer Größe zu begegnen. Wie können wir in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen immer mehr die liebevollsten Werte leben, nach denen wir uns ausrichten?
Wir werden uns unsere Schatten und Muster bewusst machen, die mit unserer gesellschaftlichen Prägung als Männer zusammenhängen und diese immer weiter auflösen. So wollen wir uns beispielsweise gegenseitig konstruktiv herausfordernd und in Kooperation, statt in abwertender Konkurrenz begegnen. Statt ein künstliches Bild des “starken Mannes” darzustellen, wollen wir die Stärke der Berührbarkeit in uns finden und unsere Emotionalität mehr leben.
Oft beruht die Begegnung von Mann und Frau auf Oberflächlichkeiten, Abwertungen und stereotypen Männer- und Frauenbildern. Gemeinsam mit den Frauen werden wir erforschen, wie eine authentische Begegnung aussieht, bei der wir unsere Einzigartigkeit und unser Wesen ganzheitlicher sehen und uns liebevoll anerkennen.
Gleichzeitig stellt sich uns die Frage, was Männlichkeit für uns sein kann, wenn wir alle Glaubenssätze, wie ein Mann zu sein hat, hinter uns lassen und zu ursprünglichen oder neuen Prinzipien finden, die das Maskuline und Feminine ausmachen. Wo erzeugen unsere Konzepte über Männlichkeit und Weiblichkeit künstliche Trennung und Leid und was bringt uns in Verbindung und in unsere Kraft? In einem von uns allen gemeinsam gehaltenen Raum der Bruderschaft wollen wir uns auf die Liebe in uns beziehen und aus dieser Verbundenheit unsere Tatkraft, Liebe und Weisheit für die anstehenden Transformationen schöpfen.

Zeiten:
Anreise ab Donnerstag 16.00 Uhr. Am Donnerstag Abend um 18.30 Uhr tanzen wir gemeinsam und um 21.30 am Abend beginnt die Veranstaltung offiziell. Die Wochenenden enden jeweils am Sonntag gegen 20.00 Uhr.

Ort:
Rimbacher Straße 13,  97511 Lülsfeld

Beitrag: Die Teilnahme am Männer- und Frauenwochenende soll für viele Menschen möglich sein. Daher gibt es abhängig von ihrem Verdienst oder Vermögen drei verschiedene Preiskategorien. In jeder dieser drei Preiskategorien gibt es 7 Plätze für das Wochenende:

   Normalpreis: 350€ (für Normal- und Vollverdiener)

   Ermäßigt: 250€ (z.B. für junge Familien, Geringverdiener)

   Minimalpreis: 150€ (z.B. für Studenten, Hartz IV Empfänger oder Personen ohne festes Einkommen)

Die Auswahl beruht auf ehrlicher Selbsteinschätzung. Der Preis für die Veranstaltung beinhaltet Übernachtung im Mehrbettzimmer oder Matratzenlager, bio-(regionale) vegane Vollverpflegung, weitere Unkosten und einen geringen Beitrag für unsere Arbeit. Wir sind weiterhin auf zusätzliche finanzielle Unterstützung (Spenden) angewiesen – mehr siehe Unterstützung.

Wer länger bleiben will zahlt zunächst 30€/Tag als Unkostenbeitrag – bei längerem Aufenthalt finden wir gemeinsam eine passende Lösung.

Termine: 
aktuell keine weiteren Termine

Teilnahme:
Diese Veranstaltung ist nur offen für Gäste, die bereits an einer Go&Change-Veranstaltung teilgenommen haben.
Für die Bewerbung für diese Veranstaltung nutzt bitte unser Anmeldeformular.

Weitere Informationen unter kontakt@goandchange.de